ODEM ''The Valley Of Cut Tongues'' (31.10.2014)


Die russische Band ODEM sind bereits seit 2008 als Band zusammen. Letztes Jahr haben sie ihre EP „The Valley Of Cut Tongues“ via Daemon Worship Productions auf den Markt gebracht.
Die Herren spielen heftigen Death Metal mit einer gehörigen Portion Black Metal. Aggressive, traditionelle Todesblei Solis vermischen sich mit tiefer Dunkelheit zu einer eigenständigen unheiligen Masse und überrollen alles, was sich ihnen in den Weg stellt. Dabei legen ODEM ein ziemliches Tempo an den Tag. Das schnelle, aggressive Doubleblast Drumming verstärkt Härte und Hass der Produktion. Wut, Ärger, Verzweiflung sind förmlich zu spüren und reißen den Hörer in ein tiefes Loch. Eine Achterbahn der Emotionen in einer Endlosschleife. Sehr eindringliche, tiefschwarze Growls, die durch Mark und Bein gehen, verstärken Energie und Durchsetzungskraft von „The Valley Of Cut Tongues“. Diese EP ist definitiv nichts für Weicheier. Und dies ist auch gut so! Die insgesamt vier Lieder wurden sehr engagiert aufgenommen. Ihr solltet ODEM auf jeden Fall in eurem Metal CD Regal haben!!!!

9/10

Verfasser: Battepig
  • Currently 2.3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rated 2.3/5 stars (264 votes cast)


 




ABHOR   WAN   DESECRATE ''Schizophrenia!!''   AUTOKRATOR ''Hammer of the Heretics''   GRA ''Vasen''   RIBSPREADER ''The Van Murders - Part II ''   ASCENSION ''Under Ether''   SVEDERNA ''Svedjeland''   MALUM ''Night of The Luciferian Light''   MYKRAVERK ''Naer Doeden''   WHORE OF BETHLEHEM ''Extinguish the Light''   HELSLAVE ''Divination''   PHOSPHORUS ''Devastation''   THANATOMANIA ''Drangsal''   DIVISION VANSINNE ''Dimension Darkness''   FERAL ''From The Mortuary''   GODSKILL''I:The Forthcoming''   ORPHAN EXECUTUION ''Condemned By Legacies''   AGE OF WOE ''An III Wind Blowing''   LIGATURE WOUND ''Undead of the Night''   DEMIFRAG''Demifrag''  


 

FacebookTwitterRssSitemize Link VerinÝletiþimBaþa Dön
Contents - Czell Labs&Solutions