HARM ''October Fire'' (3.9.2016)


Die Norweger HARM sind bereits seit 1997 musikalisch als Band unterwegs. Im Juli veröffentlichten sie ihr neuestes Werk „October Fire“ via Battlegod Productions.
Die Jungs starten auch sofort. Ohne Umschweife oder unnötige Intros wird dem Hörer hier Thrash Metal der alten Schule kredenzt. Hier tropfen Street Attitude und Frische aus jeder Note. Mit der notwendigen hohen Geschwindigkeit gespielte Lieder, die nur so vor Energie strotzen. Dabei kommen die Faktoren Ärger und Wut hervorragend zu Geltung. Es wird bewußt auf technische Spielereien oder Ausflüge in andere musikalische Genres verzichtet. Pure, geballte Kraft, die durch Genre-typische Solis und schreiende Gitarren noch verstärkt werden,. Wie eine Achterbahnfahrt rauscht der Hörer von einem Lied in das andere , ohne Halt oder langsamere Passagen. Sehr professionell gespielt und aufgenommen, solltet ihr „October Fire“ nicht verpassen!!!!

9,7/10

Verfasser: Battlepig
  • Currently 2.5/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rated 2.5/5 stars (233 votes cast)


 




ABHOR   WAN   DESECRATE ''Schizophrenia!!''   AUTOKRATOR ''Hammer of the Heretics''   GRA ''Vasen''   RIBSPREADER ''The Van Murders - Part II ''   ASCENSION ''Under Ether''   SVEDERNA ''Svedjeland''   MALUM ''Night of The Luciferian Light''   MYKRAVERK ''Naer Doeden''   WHORE OF BETHLEHEM ''Extinguish the Light''   HELSLAVE ''Divination''   PHOSPHORUS ''Devastation''   THANATOMANIA ''Drangsal''   DIVISION VANSINNE ''Dimension Darkness''   FERAL ''From The Mortuary''   GODSKILL''I:The Forthcoming''   ORPHAN EXECUTUION ''Condemned By Legacies''   AGE OF WOE ''An III Wind Blowing''   LIGATURE WOUND ''Undead of the Night''   DEMIFRAG''Demifrag''  


 

FacebookTwitterRssSitemize Link VerinÝletiþimBaþa Dön
Contents - Czell Labs&Solutions