HUMANITY DELETE ''Fuck Forever Off'' (3.10.2016)


Rogga Johansson ist bekannt wie ein bunter Hund. Der Schwede hat schon in unzähligen Bands mitgespielt. HUMANITY DELETE ist sein Solo Projekt. Im Juni 2016 hat er sein neuestes Werk „Fuck Forever Off“ veröffentlicht. Es wird vom Label Iron, Blood & Death vertrieben.
Hier geht es richtig rund. Von der ersten Note an ist derbster Death Metal das musikalische Thema. Gepaart mit einigen Grindcore Einflüssen, entsteht eine hochexplosive Metal Mischung, die an Geschwindigkeit kaum zu überbieten ist. Hier lebt Johansson seine musikalischen Fantasien voll aus. Dabei wird an Härte nicht gespart. Das relativ hohe Tempo kann die gesamten acht Lieder durchgehalten werden ohne nennenswerten Qualitätsverlust. Hier rotiert der Nackenmuskel non-stop! Die prägnanten Gitarren-Soils verstärken die energiegeladene Stimmung noch. „Fuck Forever Off“ ist ein wahres Meisterstück der Schweden Schule. Man hört hier den gestandenen Musiker, der genau weiß, was er will. Professionell aufgenommen, solltet ihr euch „Fuck Forever Off“ auf jeden Fall anhören. Es lohnt sich!!!!

9,6/10

Verfasser: Battlepig
  • Currently 2.7/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Rated 2.7/5 stars (225 votes cast)


 




DESECRATE ''Schizophrenia!!''   AUTOKRATOR ''Hammer of the Heretics''   GRA ''Vasen''   RIBSPREADER ''The Van Murders - Part II ''   ASCENSION ''Under Ether''   SVEDERNA ''Svedjeland''   MALUM ''Night of The Luciferian Light''   MYKRAVERK ''Naer Doeden''   WHORE OF BETHLEHEM ''Extinguish the Light''   HELSLAVE ''Divination''   PHOSPHORUS ''Devastation''   THANATOMANIA ''Drangsal''   DIVISION VANSINNE ''Dimension Darkness''   FERAL ''From The Mortuary''   GODSKILL''I:The Forthcoming''   ORPHAN EXECUTUION ''Condemned By Legacies''   AGE OF WOE ''An III Wind Blowing''   LIGATURE WOUND ''Undead of the Night''   DEMIFRAG''Demifrag''   PURGATORY ''Ωmega Void Tribvnal''   VILE INSIGNIA ''Bestial Invocation''  


 

FacebookTwitterRssSitemize Link VerinÝletiþimBaþa Dön
Contents - Czell Labs&Solutions